Social Engineering kann über unterschiedliche Kanäle ablaufen:

  • telefonisch, indem sich jemand z.B. als Kunde, Vorgesetzter, Administrator ausgibt, um dadurch an sensible Informationen zu kommen
  • über E-Mail, in Form von Spam und Phishing, die eine Verlinkung auf eine gefälschte Internet-Seite enthalten, auf der z.B. dazu aufgefordert wird, seinen Benutzernamen und Passwort einzugeben.
  • persönlich, z.B. durch Einblick in den Bildschirm des Computers oder Telefons oder auf das Nummernfeld eines Geldautomaten.

ImmobilienScout24 bittet Sie weder per E-Mail noch telefonisch, Ihr Passwort oder Ihre Bankverbindung zu nennen oder zu bestätigen.

Wie kann ich mich davor schützen?
Seien Sie grundsätzlich wachsam und vorsichtig, wenn Sie eine unbekannte Person nach sensiblen Informationen fragt.

Sollten Sie eine E-Mail erhalten haben, bei der Sie an der Authäntizität zweifeln, melden sie uns diese bitte umgehend über diesen Link.